Klebrige Krümel auf dem Tisch und trockene Pampe auf dem Teller...

... wie uncool ist das denn?! Manche Mensa ist die reinste Horror-Show: Da dümpeln tote Würstchenreste in Ketchuplachen und vor Vorzeiten verendete Kaugummireste lauern klebrig unter Tischen. Bloß nichts anfassen!

Schulessen – das war jahrelang ein anderes Wort für schrecklich, scheußlich und Bloß-nicht-hingehen. Wir – die Köchinnen und Köche von den PausenPiraten – wollen das ändern. Denn wir finden: Essen ist cool – und sexy.

Unser Ehrgeiz: Kochen, was Euch schmeckt und Euch für Sachen begeistern, die lecker und gesund sind.

Zugegeben – Gesundheit klingt natürlich grottenlangweilig, aber probiert mal aus, was Euch fürs Skaten, Lernen oder Abtanzen mehr Power gibt: Die Tüte Chips oder unser selbstgemachter Gemüsewrap zum Beispiel. Das Rezept dafür findet Ihr übrigens auf dieser Seite, genauso wie viele andere spannende Informationen dazu, wie Ihr angesagte Sachen selber machen könnt oder wo und wie Essen und Kochen überall Spaß macht.